Bonus für Umwelt und Portemonnaie

Ihre Entscheidung für aktuelle Energietechnik und einen umweltschonenden Energieträger dankt Ihnen nicht nur unsere Umwelt. Denn neben der Ersparnis durch den Einsatz aktueller Technologie sorgt der Bonus der ESM dafür, dass sich Ihre Investition noch schneller rechnet.

Der Umweltbonus

In Neubauten wird der Einbau von Erdgas-Brennwertgeräten in Kombination mit einer Solaranlage zur Brauchwasserunterstützung, mit einem einmaligen Zuschuss von

250,00 Euro 

gefördert.  


Bitte beachten Sie, dass dem Antrag eine Rechnungskopie der Solaranlage mit den einzelnen Komponenten beiliegen muss.

Der Umstellbonus

Der Bonus wird für die Umstellung der Heizungsanlage von festen oder flüssigen Brennstoffen sowie von Stromheizungen auf Erdgas gewährt. Die Höhe der Zuschüsse richtet sich nach der eingestellten Nennwärmeleistung der Heizungsanlage und beträgt: 

Im Rahmen dieser Aktion vermittelt die ESM die Öltankentsorgung zu einem günstigen Festpreis. Neben der Umstellung auf Erdgas wird auch in Neubauten der Einbau von Erdgas-Brennwertheizungen in Kombination mit einer Solaranlage zur Brauchwasserunterstützung mit einem einmaligen Zuschuss von 250 € gefördert. Voraussetzung ist, dass das Heizobjekt im erdgasversorgten Gebiet der ESM liegt und Sie als Kunde nach erfolgter Bonusauszahlung mindestens 3 Jahre ESM Erdgas beziehen. Das ESM Förderprogramm läuft vom 01.01. bis zum 31.12.2018. Gefördert wird jeder, der die genannten Voraussetzungen erfüllt. Detaillierte Informationen zu den Förderbedingungen erhalten Sie auch im ESM-Kundenzentrum oder bei den teilnehmenden Installateurbetrieben.

Für eine Wohneinheit, die bis zum 01.01.2018 noch nicht mit Erdgas wärmeversorgt war, beträgt der Zuschuss für eine Einzelraumheizung einmalig 125,00 Euro.
Erweiterungen von bereits vorhandenen Einzelraumheizungen werden nicht bezuschusst.

Im Jahr 2018 fördert die ESM die Installation von Erdgas-Blockheizkraftwerken mit einem einmaligen Investitionszuschuss in Höhe von

1.000 Euro.


Voraussetzung ist, dass das Heizobjekt im erdgasversorgten Gebiet der ESM liegt und Sie als Kunde nach erfolgter Bonusauszahlung mindestens 3 Jahre ESM Erdgas beziehen. Das ESM Förderprogramm läuft vom 01.01. bis zum 31.12.2018. Gefördert wird jeder, der die genannten Voraussetzungen erfüllt. Detaillierte Informationen zu den Förderbedingungen erhalten Sie auch im ESM-Kundenzentrum oder bei den teilnehmenden Installateurbetrieben.

Falls Sie Ihre bestehende Heizungsanlage auf Erdgas umstellen und ein Erdgas-BHKW einbauen, so wird zusätzlich ein Umstellbonus ausgezahlt:

Nach Eingang des Antrages, der Rechnungskopie der Installation sowie dem Inbetriebsetzungsantrag durch den Installateur, zahlt die ESM den Förderbetrag aus. Ein Erdgasliefervertrag mit ESM für das zu fördernde Erdgas-BHWK und dem Spitzenlastkessel, muss abgeschlossen werden oder bereits bestehen.

Antrag online ausfüllen

Sie wollen auf ein E-Mobil umsteigen? Die ESM unterstützt Sie bei Ihrem Vorhaben und fördert den Kauf eines Elektrofahrzeuges in Verbindung mit der Installation einer Wallbox. Für emissionsfreies Fahren bieten wir Ihnen auch unser spezielles Stromprodukt ESM naturDUO an. Damit laden Sie Ihre Batterien  in der Nacht und zum Wochenende besonders günstig.  

Die Energieversorgung Selb Marktredwitz GmbH (ESM) fördert private Fahrzeugeigentümer die ein Elektromobil als Erstzulassung erwerben.

Erwirbt der Eigentümer des Elektromobils eine Wandladestation über die ESM, so wird diese einmalig mit einer Gutschrift von

250 Euro

bezuschusst.

Nach Prüfung des Antrages und schriftlicher Bestätigung an den Antragsteller erfolgt der Erwerb der Ladestation über die ESM.

Klingt verlockend? Zu diesen Bedingungen profitieren Sie vom ESM-Förderprogramm für eine eigene Wandladestation (Wallbox):

  • Gefördert werden Privatpersonen, die ein erstmalig zugelassenes Kraftfahrzeug erwerben, das ausschließlich mit einem Elektromotor angetrieben wird. Das Kraftfahrzeug entspricht der EG-Fahrzeugklasse M und ist zur Personenbeförderung ausgelegt. Fahrzeuge von Autohändlern aus dem ESM-Versorgungsgebiet mit sogenannter Tageszulassung können ebenfalls voll gefördert werden. Jedoch darf die Erstzulassung nicht länger als zwei Monate vor dem Verkaufsdatum erfolgt sein.
  • Es wird eine Wallbox zur Ladung des Elektrofahrzeuges installiert. Der Antragsteller ist Strom- bzw. Gemeindestromkunde der ESM oder wird im Zuge der Maßnahme Kunde. Die Gemeindestromkommunen sind unter: www.gemeindestrom. de aufgelistet.
  • Die Wallbox ohne Förderung wird nur innerhalb des Stromnetzgebietes der ESM (Selb, Marktredwitz, Schönwald sowie in den Ortsteilen von Rehau, Schönlind und Neuhausen) vertrieben.
  • Die Ladestation wird zur Abholung bei der ESM in Selb, bzw. in der Betriebsstelle in Marktredwitz bereitgestellt. Die Installation der Ladestation und der Anschluss an die Hausinstallation muss von einem eingetragenen Elektroinstallationsbetrieb durchgeführt werden. Die Beauftragung erfolgt kostenpflichtig durch den Kunden. Nach der Installation erhält die ESM die erforderliche "Inbetriebsetzungs- / Änderungsanzeige für die elektrische Anlage“ vom Installateur.
  • Bei einem Versorgerwechsel zu einem anderen Strom-Lieferanten innerhalb von drei Jahren, wird der Zuschuss anteilig von der ESM zurückgefordert.
  • Der Antragsteller stellt der ESM innerhalb von vier Wochen nach Abholung der Ladestation, je eine Kopie nachfolgender Unterlagen zu:
    - Zulassungsbescheinigung Teil II des E-Fahrzeuges
    - Inbetriebsetzung für die elektrische Anlage
    Gehen die Unterlagen nicht innerhalb der Frist bei ESM ein, so wird der Preis der Ladestation ohne Förderung berechnet
  • Ein Rechtsanspruch sowie eine Barauszahlung der Förderung bestehen nicht. Die ESM behält sich vor, das Förderprogramm jederzeit zu beenden oder inhaltlich zu ändern. Den Hersteller der Wallboxen sowie dessen angebotenen Produkte, obliegt der Auswahl durch die ESM.
  • Das Förderprogramm gilt ab März 2018.

Kontakt

Weitere Fragen zu unseren Förderprogrammen beantworten wir Ihnen gerne:

Stefan Rosenbaum

Tel.: 09287 / 802-150
stefan.rosenbaumhTde,5On2Hed@uiX8aC.N3iKhesm-selb.de
Björn Bock

Tel.: 09287 / 802-284
bjoern.bockhTde,5On2Hed@uiX8aC.N3iKhesm-selb.de

Downloads & Infos

Informationen zu weiteren Förderprogrammen erhalten Sie hier:

E-Mobilität im Netz

E-Mobilität im Netz

Online-Registrierung im Ladeverbund Franken+
www.portal.chargeit-mobility.com

Ladesäulen-Finder: Freie Ladestation online finden
www.ladeverbund-frankenplus.de