Lesen, stöbern, downloaden...

Unsere Kundenzeitschrift IMPULS erscheint vier Mal im Jahr, mit vielen aktuellen Infos und hilfreichen Tipps rund um das Thema Energie.

Impuls 03/2020

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

der Begriff CO2-Steuer ist in aller Munde. Er entspringt der Umgangssprache. Genaugenommen handelt es sich um ein Gesetz – nämlich das Brennstoffemissionshandelsgesetz, kurz BEHG. Was genau hinter diesem Gesetz steckt erfahren Sie auf Seite 14.

In aller Kürze: Ab 2021 muss man vor dem „in Verkehr bringen“ von fossilen Energieträgern, wie Benzin, Heizöl, Erdgas oder Kohle Emissionszertifikate erwerben. Dadurch erhöht sich der Preis von Brennstoffen für Wärme und Verkehr. 2021 kostet ein Zertifikat 25 Euro. Ab 2026 ist ein Mindestpreis von 35 Euro vorgesehen. Ein Emissionszertifikat gilt für eine Tonne CO2. Das BEHG soll zum Erreichen der nationalen Klimaschutzziele und des langfristigen Ziels der Treibhausgasneutralität bis 2050 sowie zur Erreichung der Minderungsziele nach der EU-Klimaschutzverordnung und zur Verbesserung der Energieeffizienz beitragen. Hinter all diesen Zielen steht auch die ESM. Uns ist es jedoch wichtig, dass das enorme Klimaschonpotenzial, das Erdgas von Natur aus bietet, in der aktuellen Diskussion nicht untergeht. Würden hierzulande alle Haushalte, die am Gasnetz liegen, aber noch mit Öl heizen, auf einen modernen Gasbrennwertkessel umsteigen, ließen sich laut Branchenverband BDEW rund 18 Millionen Tonnen CO2 vermeiden! Erdgas ist deshalb aus Sicht der ESM in Deutschland aus gutem Grund Wunschenergie Nummer eins!

Ihr Klaus Burkhardt, Geschäftsführer der ESM

Aktuelle Themen u.a.:

  • Ein tierisches Zuhause
  • Ihre Zählerstände, bitte
  • Unterm Fluss ans andere Ufer
  • Ladesäulen werden jetzt per App bedient
  • Verträge ziehen einfach mit um
  • Schneller chlorfrei als gedacht

Downloads & Infos