Immer up-to-date

Damit Sie über aktuelle Unternehmensentwicklungen und -meldungen stets bestens informiert sind, finden Sie an dieser Stelle offizielle Nachrichten der Energieversorgung Selb-Marktredwitz.

Startschuss für den Leitungsbau am Goetheplatz

ESM investiert 175.000 Euro in neue Versorgungsleitungen – Vorbereitung für Glasfaserausbau

SELB/MARKTREDWITZ. Die Energieversorgung Selb-Marktredwitz erneuert ab Ende April die Versorgungsleitungen für Strom und Gas rund um den Goetheplatz in Selb. Dort entsteht in den kommenden Monaten der neue Kreisverkehr. Auf insgesamt 165 Metern Länge wird eine neue Gashochdruckleitung verlegt, aber auch 280 Metern neue Nieder- und Mittelspannungskabel für die Stromversorgung. Außerdem bringt die ESM Rohrsysteme für den Glasfaserausbau in Selb unter die Erde. Insgesamt investiert die ESM in die Leitungserneuerungen rund 175.000 Euro.

„Bei Baumaßnahmen an solch neuralgischen Punkten stimmen wir uns eng mit der Stadt Selb ab. Um zu vermeiden, dass bereits in naher Zukunft der neue Kreisverkehr wieder aufgegraben werden muss, erneuern wir vorsorglich unsere Leitungen unter dem Goetheplatz, auch wenn diese erst in ein paar Jahren zur Auswechslung angestanden wären“, erklärt ESM-Geschäftsführer Klaus Burkhardt. Zuerst verlegt die ESM die neue Gashochdruckleitung, die rund einen Meter tief im Boden liegt. Sobald die VSTR AG, als die dort tätige Tiefbaufirma, den Unterbau für den Kreisverkehr fertiggestellt hat, können die Stromleitungen und Glasfasertrassen verlegt werden. Diese liegen etwas höher als Gas-, Wasser- und Kanalrohre. „Die Baumaßnahme ist gut vorgeplant. Stadtverwaltung, das ausführende Tiefbauunternehmen und ESM arbeiten Hand in Hand“, freut sich Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch und fügt an: „Wir sind zuversichtlich, das Projekt Kreisverkehr Goetheplatz bis Ende des Jahres fertigzustellen.“ Im vergangenen Jahr hatten die Abwasserbetriebe Selb (AWS) bereits ein 125 Meter langes Stück Abwasserkanal im Umfeld des Goetheplatzes erneuert.

Während der Bauarbeiten bleibt der Bereich des Kreisverkehrs für den Gesamtverkehr gesperrt. Dies gilt ab Montag, den 25.04.2022. Alle Umleitungen sind ausgeschildert. Die Bushaltestelle am Bahnhof wird während der gesamten Bauzeit für sämtliche Buslinien in die Heinestraße verlegt.

Bildunterschrift: Am Montag den 25. April fällt der Startschuss für die Erstellung des Kreisverkehrs am Goetheplatz. V.l.n.r: ESM-Geschäftsführer Klaus Burkhardt, Tiefbauingenieur der Stadt Selb, Maximilian Seidel, Technischer Leiter der ESM, Andi Sprenger, die ESM-Betriebsingenieure Christian Fischer und Christoph Broßmann sowie der Oberbürgermeister der Stadt Selb, Ulrich Pötzsch. (Foto: ESM; Bild zum Abdruck frei)